aktuelle Veranstaltungen

Die für Mai 2020 geplante Jahrestagung mit Kolloquium in Heidelberg muss Corona-bedingt leider ausfallen. Die nächste Zusammenkunft ist für den Herbst 2020 geplant. Ort und Zeitpunkt werden zu gegebener Zeit an dieser Stelle bekannt gegeben.

Bericht über die Jahrestagung vom 14.-16.11.2019 in Plovdiv




ПРОГРАМА
за провеждане на Българо-немския симпозиум
България и Германия: хоризонти на сътрудничество“,
посветен на обявяването на Пловдив за европейска столица на културата
(14 – 16 ноември 2019 г., гр. Пловдив)
 
14 . November 2019
9.30 h Feierliche Eröffnung des Symposiums (зала „Компас“ в ПУ „Паисий Хилендарски“, ул. „Цар Асен“ № 24)
 
10.00 h – 11.15 hERSTE  SITZUNG
 
Moderation : проф. д.ф.н. Руселина Ницолова
10.00 – 10.15 – Проф. д.ф.н. Руселина Ницолова – Някои въпроси във връзка със значението на бъдеще време
10.15 – 10.30 – Проф. д.и.н. Хелмут Шалер – Überlegungen zu einer Darstellung der Geschichte der Bulgaristik
10.30 – 10.45 – Доц. д-р Красимира Чакърова, докт. Радостина Колева – Някои особености при изразяването на отрицание в българския и немския език
10.45 – 11.00 – Д-р Зигрун Комати – Die semantischen Felder „Zeit” und „време” im Bulgarischen und im Deutschen
11.00 – 11.15 – Diskussion
 
11.15 – 11.45 – Kaffeepause
 
11.45 h – 13.15 hZWEITE  SITZUNG
Moderation: д-р Зигрун Комати
 
11.45 – 12.00 – Проф. д-р Радка Влахова-Руйкова – Das Merkmal „deutsch“ in der Wertungsskala der bulgarischen Print- und elektronischen Medien
12.00 – 12.15 – Д-р Енчо Тилев – „Немска граматика“ на Якоб Грим – 200 години по-късно
12.15 – 12.30 – Д-р Корина Лешбер – Bezeichnungen für Nadelbäume aus der Perspektive der historischen Sprachwissenschaft
12.30 – 12.45 – Гл. ас. д-р Станислава Илиева – Länderspezifische Dimensionen der Rezeption und Analyse von Fachtexten
12.45 – 13.00 – Гл. ас. д-р Боряна Тенчева – Deutsch-bulgarische Parallelen auf der Grundlage von Zwillingsformeln
13.00 – 13.15 – Diskussion
 
13.15 – 14.15 – Mittagspause
 
14.15 h – 16.00 hDRITTE  SITZUNG
 
Moderation:  проф. д-р Радка Влахова-Руйкова
14.15 – 14.30 – Проф. д-р Румяна Златанова – България в Химерод – диалог и пътища на духа
14.30 – 14.45 – Проф. д-р Лев Цибатов – Die Internationale IATI-Sommerschule "SummerTrans" zur Translationstheorie und Translationspraxis: Kooperationsperspektiven in Bulgarien?
14.45 – 15.00 – Д-р Снежанка Бауер – Die bulgarische Kulturwoche in Frankfurt am
Main 1942
15.00 – 15.15 – Ас. Иванка Танева – Sport als Metaphernspender im Deutschen und Bulgarischen
15.15 – 15.30 – Гл. ас. д-р Радослава Минкова – Die Frauenfiguren in Peter Handkes Werk
15.30 – 15.45 – Д-р Деница ПоповаMurmures „Die Flüsterer“
15.45 – 16.00 – Д-р Детлеф Щайн – 1989: Der Fall der Berliner Mauer und der Sturz des Shivkov-Regimes
16.00 – 16.15 – Diskussion
 
16.15 – 16.45 – Kaffeepause
 
16.45 – 18.00 ч. – Презентации на книги

  • Представяне на „Handbuch Bulgarien“, съставители и автори Гергана Бьоргер, Зигрун Комати, Теде Кал (Forum: Bulgarien, Band 6, Verlag Frank&Timme Berlin, 2018)
  • Представяне на романа на Румяна Захариева „7 Kilo Zeit“ (1990 г.) и българския му превод „Ръкавици за студената война“ (2018)
  • Представяне на BULGARICA. Band 3, издание на Deutsch-Bulgarische Gesellschaft zur Förderung der Beziehungen zwischen Deutschland und Bulgarien
19.00 ч. – Abendessen  (ресторант „Одеон“, ул. „Отец Паисий“ № 40)
 
15. November 2019
9.30 – 12.30 – Stadtbesichtigung Plovdiv - Europäische Kulturhauptstadt 2019 (mit Prof. Dr. Maria Schnitter) Културна програма: пешеходна разходка из Пловдив – европейска столица на културата за 2019 г.
13.30 – Mittagessen im Restaurant  „Щастливци под тепето“, Старинен Пловдив ул. „Митрополит Паисий“ № 6
Besuch des Archäologischen Museums Plovdiv (mit Prof. Dr. Raiko Krauß und Dr. Sven Konrad)
17.00 – Mitgliederversammlung der Deutsch-Bulgarische Gesellschaft zur Förderung der Beziehungen zwischen Deutschland und Bulgarien (Заседателна зала на ПУ „Паисий Хилендарски“, Ректорат)

- Abend zur freien Verfügung -

 16. November 2019
9.00 – Abfahrt ab Hotel (Bus) nach Karlovo und Sopot
10.00 – Empfang in Karlovo, Rundgang durch die Altstadt mit Donka Dimitrova und Ivanka Muhtareva,  Besuch des Vasil-Levski-Museums mit D. Stein 
14.00 – Mittagessen (Restaurant „Едно време“, гр. Карлово, ул. „Раковска“ № 9)
      Besuch von Sopot: Ivan-Vazov-Museum und  Kloster
16.30 – Rückfahrt nach Plovdiv
 

  • Abend zur freien Verfügung –

Veranstaltungsarchiv

Jahrestagung am 10. Mai 2019 im Bulgarischen Kulturinstitut, Leipzigerstraße 114-115 in 10117 Berlin.

13-14 Uhr
Ordentliche Mitgliederversammlung der Deutsch-Bulgarischen Gesellschaft zur Förderung der Beziehungen zwischen Deutschland und Bulgarien e.V.

Ab 14.30 Uhr
 
PLOVDIV – EUROPÄISCHE KULTURHAUPTSTADT  2019
 
Symposium

14.30 Begrüßung

14.40 Eröffnung des Symposiums mit einem Gespräch zwischen Prof. Dr. Maria Schnitter (Universität „Paisij Hilendarski“ Plovdiv) und Dr. Sigrun Comati, Präsidentin der Deutsch-Bulgarischen Gesellschaft, zu den Europäischen Kulturhauptstädten 2019 Matera (Italien) und Plovdiv (Bulgarien)

15.00 Prof. Dr. Maria Schnitter, Universität „Paisij Hilendarski“ Plovdiv:
Buchvorstellung: ПЪТИЩА ПРЕЗ ПРАВОСЛАВНИЯ РИТУАЛ (Roads through the orthodox ritual")

15.30 Dr. Martin Henzelmann, Universität Hamburg: Wechselwirkungen von Sprache und Identität bei den Pomaken

16.00 Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Schaller, Universität Marburg:
Bulgarien vom Beginn seines staatlichen Bestehens bis auf unsere Tage (679-1917). Ein vergessener Bildband von B. Antonoff -  im Jahre 1917 in Berlin veröffentlicht

16.30 Prof. Dr. Raiko Krauß, Universität Tübingen:  Zur Erforschung der Jungstein- und Bronzezeit im Stadtgebiet von Plovdiv

17.00 Dr. Sven Conrad, Universität Tübingen: Zur Stadtgeschichte von Trimontium/Philippopolis“  

17.30 Dr. Gergana Börger, Universität Jena: Höflichkeitsformen in bulgarischen, deutschen und russischen Zaubermärchen

18.00 Detlef Stein, Anthea Verlagsgruppe Berlin: Aktuelle Literatur zu Bulgarien in Deutschland – zwischen Utopie und Realismus

18.30 Rumjana Zacharieva, Verband der bulgarischen Schriftsteller: Die zeitgenössische bulgarische Literatur in Deutschland gestern (1949-1989) und heute (ab 1989) in Übersetzungen und Originalbeiträgen auf Deutsch 


FOCUS: BULGARIEN
Programm der Deutsch-Bulgarischen Gesellschaft in Kooperation mit dem Institut für Slawistik  und Kaukasusstudien in der Friedrich-Schiller-Universität Jena am Samstag, den 03.11.2018 ab 13.00 Uhr c.t., Auditorium „Zur Rosen“ , Johannisstraße 13, 07743 Jena

Kolloquium 5. Mai 2018
"Kulturgeschichte der Balkanroute"
gemeinsam mit dem Winckelmann-Institut für Klassische Archäologie

Programm als PDF herunterladen

 
Buchvorstellung

20 Jahre „Deutsch-Bulgarische Gesellschaft e.V.“
gemeinsam mit dem „Balkanologenverband“ in Berlin
8. Dezember 2017, 18 Uhr c.t.
Ort: Botschaft der Republik Bulgarien, Berlin, Mauerstr.11
Programm als PDF herunterladen

Podiumsdiskussion
Im Wartezimmer Europas.
Westlicher Balkan – zwischen Beitrittsperspektive und Wirtschaftsunion
7. Dezember 2017, 17 Uhr
Ort: Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Dietrich-Bonhoeffer-Saal, Potsdamer Straße 33, 10785 Berlin
Programm als PDF herunterladen

Wissenschaftliches Symposium
"Bulgarien und Russland 1917-2017: Kulturbeziehungen 100 Jahre nach der Oktoberrevolution"
7.und 8.7.2017
Ort: TU Dresden
PDF Dresden Juli 2017 herunterladen

Ausstellung
8.3. – 18.4 2017
VERBÜNDET. Bayern und Bulgarien im Ersten Weltkrieg.
Prof. Dr. Helmut W. Schaller, Bulgarien und Bayern – Beziehungen in Kunst und Wissenschaft im 20. Jahrhundert
am Mittwoch, 15.3.2017, 18.00 Uhr

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bayerischen Hauptstaatsarchivs stellen Bestände zu den bayerisch-bulgarischen Beziehungen vor
am Donnerstag, 23.3.2017, 18.00 Uhr
Ort: Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Ausstellungsräume Ludwigstraße 14, 80539 München
Handzettel als PDF herunterladen

Symposium
Samstag, 12.11.2016, 14 Uhr s.t.
Ort: Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden/Winckelmann-Institut /Photothek (neben HS 2091/2092)
Bulgaristisches Symposium zu Ehren von Prof.Dr.Emilia Staitschewa
Programm des Symposiums als PDF herunterladen

Außerordentliche Mitgliederversammlung
Samstag, 12.11.2016, 18 Uhr c.t.
Ort: Humboldt-Universität zu Berlin/Institut für Archäologie. Der Raum wird rechtzeitig vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

Symposium
Bulgarische Sprache, Literatur und Kultur in Europa

Dienstag, 7.6.2016, 9 Uhr
Ort: Rosensäle der Universität Jena, Fürstengraben 27, Seminarraum 103
Programm als PDF herunterladen

Vortragsreihe 2016
Religionen und Glaubensgemeinschaften in Bulgarien

Donnerstag 4.2.2016, 19 Uhr
Ort: Schloss Heiligenberg Jugenheim Gartensaal
Auf dem Heiligenberg 8, 64342 Seeheim-Jugenheim
Programm als PDF herunterladen

3. Bulgaristik-Tag
Freitag, 13.11.2015, 14 Uhr
Ort: Ludwig-Maximilians-Universität München, Geschwister-Scholl-Platz 1, Raum A120
3. Bulgaristik-Tag gewidmet Prof.Schaller anlässlich seines 50-jährigen Promotionsjubiläums an der LMU München.

Veranstaltung
Samstag, 7.11.2015, 10 Uhr s.t.
Ort: Humboldt-Universität zu Berlin/Hauptgebäude, Unter den Linden 6, 10099 Berlin, Raum 2249 A
Vortrag von Prof.Dr.Emilija Staitschewa/Universität Sofia:
„O singe, Herz“ von Richard Dehmel

Veranstaltung
Freitag, 6.11.2015, 15 Uhr
Ort: Botschaft der Republik Bulgarien, Mauerstr.11, 10117 Berlin
Musikalische Buchvorstellung:
Dr. Raiko Krauss - Ovčarova-Gorata: Eine frühneolithische Siedlung in Nordostbulgarien
Gesang: Sophia Brickwell, Akkordeon: Dirk Rave
Abschließend Diskussion
17 Uhr 30: Dr. Sigrun Comati: Vorstellung des neu erschienenen „Bulgarien-Jahrbuchs 2013“
18 Uhr: Dr. Stefanie Gregg/München liest aus ihrem neuen Roman, einem Bulgarien-Roman: „Und der Duft nach Weiß“

Tagung
„Bulgarische Ressourcen“

Freitag 8.5.2015 9 Uhr c.t.
Ort: Schloss Hohentübingen, Hörsaal der Klassischen Archäologie (Raum 165)
Burgsteige 11, 72070 Tübingen
Programm der Tagung als PDF herunterladen

Symposium
„Die bulgarische Nation – Entstehung und Entwicklung“

Freitag 12.12.2014 14-18 Uhr
Ort: Verlag Otto Sagner
Friedrichstraße 200, 10117 Berlin
Programm des Symposiums als PDF herunterladen

Abendveranstaltung
Freitag 12.12.2014 19 Uhr
Ort: Bulgarisches Kulturinstitut
Leipziger Straße 114, 10117 Berlin
Programm des Abends als PDF herunterladen

Ordentliche Mitgliederversammlung der Deutsch-Bulgarischen Gesellschaft
Samstag 13.12.2014, 10-12 Uhr
Ort: Verlag Otto Sagner
Friedrichstraße 200, 10117 Berlin


14.11.2019 Kolloquium an der Universität Plovdiv


15.11.2019 Mitgliederversammlung im Dekanat der Pholisophischen Fakultät


16.11.2019 Exkursion nach Karlovo